Bei einem Gussstück besteht das Modell aus einem weichen Material wie: Ton, Plastilin, Wachs, Gips u.s.w. von diesem Modell kann dann beliebig oft eine Kopie in Metall gegossen werden. Dieses ist dickwandig und schwer.

Das Ausgangsmaterial bei einer Treibarbeit ist ein Blech aus edlem- oder unedlem Metall. Dieses wird meist mit Hämmern auf das gewünschte Aussehen getrieben. Das ganze Arbeitsstück weist die Dicke des Bleches aus oder durch das Treiben natürlich etwas dünner.

Eine Kopie ist ausgeschlossen, ausser durch industrielles Verformen mit stanzen, pressen, drücken oder ziehen der Bleche.

Klicken Sie bitte auf die Bilder links um die einzelnen Verarbeitungsschritte zu sehen